Aktuelles - MC Apolda 1

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Presseartikel Motorsport MC Apolda e.V. im  AvD


Gelungener Auftakt in die Motorsportsaison

4 Klassen – Vier Siege für Apoldaer Orientierungsfahrer

Der 24.Apoldaer Glocken-Pokal war so recht nach den Wünschen der Apoldaer Orientierungsfahrer verlaufen. Der 1.Lauf zur XXII. Thüringer Landesmeisterschaft brachte dem MC Apolda die erhofften Erfolge.
Insgesamt waren in den vier Klassen 13 Teams am Start.
Der Streckenverantwortliche Udo MAIER brachte mit einer anspruchsvollen Aufgabenstellung manche Expertenteams ins Grübeln.
Vor allem die von allen Klassen, das heißt auch von den Anfängerklassen!!! gleich zu Beginn geforderte „Fischgräte“ in Oberroßla und im Apoldaer Gewerbegebiet, geforderte Aufgabe stellte manchen Experten vor Schwierigkeiten. Bereits hier handelten sich manche ihre vielen Zeitfehler ein.
Alle vier Klassensiege gingen an den MC Apolda.
In der Klasse A (Experten) wiederholte das Team René SCHWEDLER (MC Apolda) /Michael KISSEL (MSF Spreeteufel) mit 42 Zeitfehlern und 50 Fehlerpunkten ihren Sieg aus dem Vorjahr. Andreas und Oliver GUTSCHKE (MC Apolda) mussten sich mit 120 Fehlerpunkten mit Rang 4 begnügen und   Wolfgang STRAUCH/Sven KAHLERT kamen mit insgesamt 310 Fehlerpunkten und 16 Zeitfehlern auf Rang 6 ein.

In der Klasse B gelang nach zwölf Jahren !!! Nicole KAPPLER der Wiedereinstieg in den Ori-Sport. Zusammen mit Ihrem Sohn Niklas(beide MC Apolda) konnten sie sich auf Grund der geringeren Zeitfehler gegenüber einem Team aus Frankfurt/Oder durchsetzen und gewannen gleich den Saisonauftakt.

In der Klasse C waren vier Teams am Start und die vier Apoldaer Starter waren nicht zu bezwingen.
Hier setzte sich Michael SCHOß mit seiner Tochter Lena(11 Jahre) gegenüber seinem Vater Hartmut SCHOß, der mit seiner Enkelin Selina (13 Jahre) punktgleich mit 10 Fahrfehlern, aber mit 0 Zeitfehlern durch.
Lena, die zum aller ersten Male im Orientierungssport als Co-Pilotin startete gewann mit Ihrem Vater Michael auch den Wanderpokal – den immer das punktbeste Team aller gestarteten Teams erhält.Die mit startenden Teams aus Frankfurt/Oder und aus Berlin hastten gegen die Apoldaer keine Chance.

In der Mannschaftswertung gewann die 1.Mannschaft des MC Apolda vor dem MSC Stollberg und der 2.Mannschaft des Mannschaft des MC Apolda.

Die Saison wird mit dem zweiten Lauf der Thüringer Landesmeisterschaft, dem 6.Bratwurst-Pokal am  11.09.2016 in Liebstedt, fortgesetzt.


Reinhard Urban

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü Diese Seite wird vom Reisebüro "Kristin" gesponsert!